Wartungsvertrag für Ihr Parkhaus

Wie können Sie die Lebensdauer Ihres Parkhauses erhöhen?

5

Warum den Boden eines Parkhauses pflegen?

5

Was beinhaltet die Wartung von Parkhäusern?

5

Wie lassen sich die Wartungskosten reduzieren?

5

Astron-Parkhaus-Wartungsvertrag

5

Weitere Informationen

Noch mehr Qualität mit einer optimierten Betriebskostenrechnung

Warum den Boden eines Parkplatzes pflegen?

Ein gut gepflegtes Parkhaus ermöglicht eine perfekte Kontinuität des Betriebs

Die Wartung von Parkplätzen besteht aus verschiedenen Reparaturen und Behandlungen, um die Lebensdauer der Parkhausböden zu verlängern.

Eine regelmäßige Wartung der Parkhausböden trägt somit zur Erhaltung des Nutzungswertes des Parkhauses bei und gewährleistet die Sicherheit der Benutzer.

Die regelmäßige Wartung der Böden eines Parkhauses bewahrt dessen Ästhetik und die Sicherheit der Fußgänger.
Die regelmäßige Wartung der Böden eines Parkhauses bewahrt dessen Ästhetik und die Sicherheit der Fußgänger.

Regelmäßige Reinigung der Parkhausböden

Regelmäßiges Reinigen und Trocknen der Parkhausböden beseitigt unangenehme Gerüche und die Rutschgefahr für Fußgänger

Regelmäßiges Reinigen und Trocknen der Parkhausböden beseitigt unangenehme Gerüche und die Rutschgefahr für Fußgänger.

Parkhausböden müssen regelmäßig von verschiedenen Arten von Schmutz gereinigt werden, um ihre Ästhetik zu erhalten, unangenehme Gerüche zu beseitigen und die Sicherheit der Fußgänger zu gewährleisten, indem Flüssigkeiten entfernt werden, die die Böden rutschig machen können.

Die Reinigung von Parkhausböden besteht aus regelmäßigem Kehren, Reinigen und Trocknen der Oberflächen, einschließlich der Neutralisierung von Ölflecken durch Absorptionsmittel; nicht zu vergessen Treppenhäuser und Aufzüge. Eine regelmäßige Reinigung entfernt Schmutz und Ablagerungen und macht Bereiche sichtbar, in denen Reparaturen erforderlich sind.

Ebenso sind das Kehren und Reinigen der Fußgängerwege, die Papierabholung und die Leerung der Mülltonnen notwendig.

Wartung der Parkplatzbeschilderung

Fahrbahnmarkierungen in einem Parkhaus sind für den reibungslosen Verkehr und das geordnete Parken von Fahrzeugen sowie aus Sicherheitsgründen unerlässlich. Mit der Zeit verblassen Bodenfarben, Polsterungen und Klebstoffe. Es ist daher notwendig, die Bodenmarkierungen des Parkhauses im Rahmen eines mehrjährigen Wartungsplans regelmäßig aufzufrischen.
Es ist notwendig, die Fahrbahnmarkierungen des Parkplatzes regelmäßig zu erneuern, um eine klare und sichtbare Beschilderung zu erhaltena
Es ist notwendig, die Fahrbahnmarkierungen des Parkplatzes regelmäßig zu erneuern, um eine klare und sichtbare Beschilderung zu erhalten.

Mikrorisse und Degradation der Betonböden des Parkhauses
Vorbeugen ist besser als heilen

Der Boden eines Parkhauses wird durch die Häufigkeit des Autoverkehrs mechanisch und abrasiv stark beansprucht, aber auch durch chemische Aggressionen wie Wasser, Chloride, Kraftstoffe, Öle.

Dadurch entstehen mit der Zeit unvermeidbare Mikrorisse. Bei Unachtsamkeit können sich diese Mikrorisse zu Rissnetzwerken verzweigen, die den Bodenbelag schwächen und zu schwerwiegenderen Schäden wie Rissen und Schlaglöchern führen können.

In diesem Fall ist der Schaden so groß, dass der Boden des Parkplatzes neu gepflastert oder beschichtet werden muss.

Es ist daher ratsam, diese Wartungsarbeiten zu vermeiden und ihnen vorzugreifen. Sie sind nicht nur kostspielig, sondern führen auch zu einer vorübergehenden Schließung der einzelnen Parkebenen, was die Parkkapazität des Parkhauses weiter verringert und weitere zusätzliche Kosten und Belästigungen verursacht.

Wie können wir die Notwendigkeit größerer Wartungs- und Erneuerungsarbeiten an den Parkhausböden vermeiden?

Die ERSTE EMPFEHLUNG ist die Wahl eines Parkhauses mit hochwertigen Böden und Beschichtungen. In der Tat sind die Qualität des Betons, der für die Decken verwendet wird, sowie die Qualität der Haftung des Betons am Trapezblechprofil, entscheidend für die Fähigkeit des Bodens, der Entwicklung von Rissen zu widerstehen.

Es ist besser, heute 10€ mehr pro Quadratmeter Parkfläche zu investieren als morgen 40€/m2, um Schäden zu reparieren, die den Parkplatz unbrauchbar machen.

Die ZWEITE EMPFEHLUNG ist ein vorbeugender Wartungsplan, der Mikrorisse identifiziert und sie mit einer geeigneten Beschichtung versiegelt; dies verhindert, dass Wasser oder Schmutz in die Oberflächenschicht eindringen und weitere Schäden verursachen, wenn sie nicht gefüllt werden.

Vorbeugende Bodenpflegearbeiten bestehen darin, sicherzustellen, dass der Bodenbelag ordnungsgemäß versiegelt ist, um den Boden vor der Entwicklung von Mikrorissnetzwerken zu schützen, die sonst zu größeren Rissen führen würden.

Bei Parkböden besteht, wenn Mikrorisse nicht rechtzeitig erkannt und abgedichtet werden, die Gefahr, dass sich die Beschichtung auflöst und Schlaglöcher bildet.
Bei Parkböden besteht, wenn Mikrorisse nicht rechtzeitig erkannt und abgedichtet werden, die Gefahr, dass sich die Beschichtung auflöst und sich Schlaglöcher bilden.
Ein systemtiascher Wartungsplan für die Instandhaltung der Parkhausböden und -flächen hält das Parkhaus sauber und betriebsbereit.
Ein vorbeugender Wartungsplan für die Instandhaltung der Parkhausböden und -flächen hält das Parkhaus sauber und betriebsbereit.

Was beinhaltet die Wartung von Parkhäusern?

Hier listen wir die wichtigsten oder häufigsten Wartungsarbeiten an Parkhäusern auf.

Wartung von Böden und Belägen | Austausch von Beleuchtungskörpern | Wartung von Geräten

Die Instandhaltung eines Parkhauses ist die Gesamtheit der Vorgänge, die es ermöglichen, eine Anlage, ein Gerät in einem bestimmten Zustand zu erhalten bzw. die vorgegebenen Betriebseigenschaften wiederherzustellen.

Da die Funktion eines Parkhauses darin besteht, das Abstellen von Kraftfahrzeugen unter optimalen Sicherheits- und Komfortbedingungen zu gewährleisten, müssen die verschiedenen Systeme und Geräte, die zu seinem Betrieb beitragen, überwacht und gewartet werden, insbesondere:

  • Dächer und Fassaden
  • Fußböden und Bodenbeläge
  • Markierungen und Verkehrsschilder
  • Zugangssysteme: Schranken, Türen, Treppen, Aufzüge
  • Beleuchtungssysteme
  • Lüftungs-, Klima- und Heizungsanlagen
  • Sicherheitssysteme: Tore, Videoüberwachung, Feuerschutz
  • Elektrische und elektronische Geräte (Hardware)
  • Software-Ausstattung (Software)

Wartung und vorbeugende Instandhaltung der Parkhausböden

Wie bereits erwähnt, ist eine regelmäßige Wartung und vorbeugende Instandhaltung der Böden und ihrer Beläge eine Notwendigkeit, um die Sicherheit und den Betriebszustand des Parkplatzes zu erhalten.

Wartung und Wechseln der Beleuchtung

Der Vorteil eines offenen Parkhauses besteht darin, dass es dank des natürlichen Lichts, das durch die Seitenfassaden einfällt, geringere Beleuchtungskosten hat, im Gegensatz zu einer Tiefgarage, die zwangsläufig dunkel ist und sowohl tagsüber als auch nachts eine optimale leistungsstarke Beleuchtung erfordert.

Dennoch ist es notwendig, die Beleuchtungsanlagen regelmäßig zu überprüfen, um die Neonröhren und eventuell die zugehörigen elektronischen Schaltkreise auszutauschen (Vorgang, der als Relamping bezeichnet wird), insbesondere in Treppenhäusern, Aufzügen, Toiletten, Ein- und Ausgängen usw.

Regelmäßige Wartung verlängert die Lebensdauer eines Parkhauses

Wartung der technischen Anlagen

Abhängig von den Konfigurationsmöglichkeiten des Parkhauses sind die wichtigsten Geräte, die durch einen regelmäßigen Service- und Wartungsvertrag abgedeckt werden sollten:

  • Aufzüge.

  • Automatisierungssysteme einschließlich Schranken und Sektionaltore.
  • Das Videoüberwachungssystem
  • Technische Software
Durchdachtes Wartungskonzept für Ihr Parkhaus

Wie lassen sich die Wartungskosten reduzieren?

Die Betriebs- und Wartungskosten können das Doppelte der ursprünglichen Anschaffungskosten betragen

Der Lebenszyklus eines Parkhauses

Der Lebenszyklus eines Parkhauses
Der Lebenszyklus eines Parkhauses
\
Der Lebenszyklus eines Parkhauses beginnt mit der Formulierung der Bedürfnisse und Ziele des Parkhauses, die genau definiert werden müssen.
\
Die Planungs- und Bauphase ist von entscheidender Bedeutung, da sie einen wesentlichen Teil der zukünftigen Wartungskosten bestimmt. Wer sich für ein Astron Parkhaus entscheidet, entscheidet sich für eine intelligente Konstruktion mit reduzierten Wartungskosten.
$
Lesen Sie mehr in unserem Parking Solutions Folder – Die Vorteile des Astron Parkhauses
\

Die Betriebs- und Wartungskosten eines herkömmlichen Parkhauses können während seiner gesamten Lebensdauer bis zum Doppelten der ursprünglichen Baukosten betragen.

  • Offene Parkhäuser erfordern jedoch wesentlich geringere Betriebs- und Wartungskosten. In der Tat profitiert ein offenes Parkhaus von Gesundheits- und Sicherheitsvorteilen, die mit natürlicher Belüftung und Licht verbunden sind, was geringere Kosten für Beleuchtung und mechanische Belüftung erfordert.
  • Im Gegensatz zu einer Tiefgarage, die eine leistungsstarke Beleuchtung und Belüftung benötigt und oft Wassereinbrüchen ausgesetzt ist.
\
Schließlich müssen auch die Kosten für den Rückbau des Parkhauses am Ende seiner Lebensdauer (ca. 50 Jahre) berücksichtigt werden. Das Astron-Parkhaus bietet hier mit seinem modularen, zerlegbaren Parkkonzept eine innovative Lösung.

Total Cost of Ownership (TCO)

Die gesamten kumulierten Kosten über den Lebenszyklus eines Gebäudes stellen die Gesamtbetriebskosten, auch Total Cost of Ownership (TCO), dar.

Zu den Baukosten eines offenen Parkhauses siehe unsere FAQ. Wie hoch sind die Baukosten für ein offenes Parkhaus?

Bei den eigentlichen Betriebs- und Wartungskosten wird in der Regel zwischen den folgenden Positionen unterschieden:

Wartungsarme Parkhäuser senken die Gesamtkosten des Gebäudes
Bei den eigentlichen Betriebs- und Wartungskosten wird in der Regel zwischen den folgenden Positionen unterschieden:
\

Betriebskosten

  • Stromverbrauch (LED-Beleuchtung, Aufzug)
  • Reinigung des Parkplatzes + Wasserverbrauch
  • Videoüberwachung und eventuelle Bewachung
\

Service- und Wartungskosten

Es ist ratsam, eine vorbeugende Wartung und regelmäßige Instandhaltung der empfindlichsten Geräte in einem Parkhaus zu planen (siehe Warum den Boden eines Parkhauses warten?), um ihre Lebensdauer maximal zu halten und die große Erneuerungswartung (BRM), die erhebliche Kosten verursachen kann, so lange wie möglich hinauszuschieben.

Im Anhang finden Sie eine Liste mit den üblichen Lebensdauern für die wichtigsten Geräte:

Ausrüstung Mittlere Lebensdauer
Abdichtung 25 Jahre
Außenbeschichtung 50 Jahre
Anstrich des Bodens 15 Jahre
Anstrich 6 Jahre
Beleuchtung 7 Jahre
Automatisierung (Aufzug, Schranken) 10 Jahre

Astron-Parkhaus-Wartungsvertrag

Die Sicherstellung eines funktionsfähigen Parkhauses

Astron kann seinen Kunden einen Wartungsvertrag für ihr Parkhaus im Rahmen einer Serviceverpflichtung mit spezifischen Zielen anbieten.

Diese Art von Vertrag ist gut geeignet für Parkhäuser in einer mittelgroßen Stadt, ein Industrieparkhaus, ein Parkhaus in einem Tertiärgebiet oder ein Parkhaus für eine Privatklinik.

Sicherstellung eines funktionsfähigen Parkhauses
Unsere Verträge und Serviceverpflichtungen basieren auf 3 Achsen:
\

Vorbeugende Wartung

  • Sicherstellung der Verfügbarkeit von Geräten.
  • Vorgeschriebene Prüfungen und Wartungen werden geplant und durchgeführt.
  • Wartungsverträge mit Leistungsverpflichtungen werden für die Hauptkörper erstellt.
  • Anzeigen werden im Falle einer Störung schnell repariert.
  • Investitionsplan garantiert zuverlässige und verfügbare Geräte.
Regelmäßige Instandhaltungsarbeiten sorgen für mehr Sicherheit
\

Sauberkeit, Wartung und Sicherheit

  • Ein Gefühl von Sauberkeit und Sicherheit entwickeln.
  • Graffiti ist schnell entfernt.
  • Aufräumpoller sind sichtbar und vorhanden.
  • Grünflächen werden gepflegt.
  • Reinigungseingriffe werden geplant und kontrolliert.
  • Vorkehrungen werden getroffen, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten (Videoüberwachung, evtl. Wachpersonal, etc.).
  • Das Personal ist geschult, was im Falle eines Vorfalls zu tun ist und wie man Erste Hilfe leistet.
Parkhaus: Sauberkeit, Wartung und Sicherheit
\

Benutzerkomfort

  • Erleichtern Sie die Zufahrt zum Parkplatz und verkürzen Sie die Fahrzeit durch eine zeitgemäße Beschilderung.
  • Die Beleuchtung der Standorte ist in angepasster und gepflegter Weise gewährleistet.
  • Bei Arbeiten oder Störfällen ist die Kontinuität des Dienstes gewährleistet.
  • Wartungsverträge für sensible Geräte sind vorhanden.
Einfacher Zugang zum Parkplatz und kürzere Fahrzeit

Erfahren Sie mehr über den Astron-Wartungsvertrag. Bitte benutzen Sie das untenstehende Formular






    Besuchen Sie unsere
    WERKE und unsere
    PARKHÄUSER

    Planung und Bau von innovativen Parkhäusern